top of page

Silber mit der Mannschaft und 9 weitere Einzelmedaillen

für die 4 startenden Crailsheimer Schwimmerinnen beim Carl Hermann Gaiser Gedächtnisschwimmen. Jeweils 3x Edelmetall in den Einzeldisziplinen erreichten Emma Meißner (1x Gold, 1x Silber und 1x Bronze) sowie Melissa Steffen (1x Silber und 2x Bronze). Nele Alvanidis erschwamm sich 2 Goldmedaillen und Nia Seidel durfte sich über eine Bronzemedaille freuen.

Alle Zeiten waren neue persönliche Bestzeiten wobei hier die Zeit über 50m Freistil von Emma Meißner in 0:33,51 besonders erwähnt werden muss. Auch die beiden 1. Plätze von Nele Alvanidis über 50m Brust in 0:51,56 und über 100m Brust in 1:55,57 dürfen hier nicht unerwähnt bleiben.

In der 4x50m Lagenstaffen Jahrgang 2011-2015 erkämpften sich die 4 Schwimmerinnen dann einen 2. Platz 43 Hundertstel vor den deutlich älteren Schwimmerinnen des Rastatter TV Schwimmen.

Nia Seidel hat als Startschwimmerin der Lagen-Staffel mit ihrer Bestzeit über 50m Rücken die Grundlage für die Silbermedaille gelegt, Nele Alvanidis verpasste knapp ihre Bestzeit über die 50m Brust, aber dennoch die zweitbeste Zeit bei den angetretenen Staffeln. Als dritte ging Emma Meißner als Delphinschwimmerin ins Rennen und übergab auf dem zweiten Rang liegend an ihre Mannschaftskameradin Melissa Steffen, die über 50m Freistil (die sie zum ersten mal auf einem Wettkampfschwamm) den zweiten Platz bis ins Ziel verteidigen konnte.

Bilder: Ina Seidel

Das Bild der Mannschaft zeigt links die Crailsheimer Schwimmerinnen: hinten von links: Emma Meißner, Melissa Steffen

vorne von links: Nele Alvanidis, Nia Seidel

Das Bild der Mannschaft zeigt von links nach rechts:

Nia Seidel, Nele Alvanidis, Emma Meißner, Melissa Steffen




48 Ansichten0 Kommentare

Commenti


bottom of page